Zum Inhalt (ALT-C)
Zur Navigation (ALT-N)
Zur Startseite (ALT-S)

Verwaltungsgemeinschaft Hunderdorf  |  E-Mail: info@hunderdorf.de  |  Online: http://www.hunderdorf.de

Einrichtung

Biomasseheizwerk Windberg

Heizhaus Logo
Hausanschrift: Klostergasse 17 94336 Windberg

 

> Hackschnitzelkessel Schmid, 360 kW

 

> Spanner Holzkraftanlage (Holzvergasung und BHKW),
    100 kW thermisch, 45 kW elektrisch

 

Grossansicht in neuem Fenster: Heizhaus
Grossansicht in neuem Fenster: Wärmenetz 1
Grossansicht in neuem Fenster: Wärmenetz 2
Grossansicht in neuem Fenster: Wärmenetz 3

  

 

Über ein Nahwärmenetz mit einer Länge von ca. 2.000

Metern werden 54 Gebäude mit einer jährlichen Wärmeabnahme von ca. 1.800 MWh versorgt.

 

Der Pufferspeicher im Heizhaus hat ein Volumen von 20.000 Liter.

 

Die jährliche Stromerzeugung beträgt ca. 300.000 kWh.

 

Die Inbetriebnahme war im Juli 2014 für die Holzvergasungsanlage mit BHKW und im November 2014 für den Hackschnitzelkessel

und das Nahwärmenetz

 

Planer:

KS Ingenieurgesellschaft, Deggendorf

HIW Gesellschaft von Architekten mbH, Bogen

Sehlhoff GmbH Ingenieure und Architekten, Straubing

 

Investitionen:

ca. 1,92 Mio. Euro

 

Hackschnitzelbedarf:
ca. 2.000 SRM / Jahr für den Hackschnitzelkessel und

ca. 2.000 SRM / Jahr für die Holzvergasungsanlage

Kontakt:
Gemeinde Windberg,

VG Hunderdorf, Sollacher Str. 4, 94336 Hunderdorf
Telefon: 09422/8570-26

 

(Besichtigungstermine sind auf Anfrage möglich!)

 

 

 

Heizhaus Schmid Heizhaus Spanner

 

 

 

drucken nach oben